dry_eye_education_ladydoYouHaveDryEye_Video

Nicht genug Tränenflüssigkeit?

Tränen sind wichtig für gesunde Augen.

Trockene Augen treten auf, wenn das Auge nicht genügend Tränenflüssigkeit produziert oder diese zu schnell verdunstet. Ohne eine entsprechende Behandlung kann eine unzureichende Tränenproduktion im privaten und beruflichen Alltag belastend sein, zum Beispiel beim Lesen, Fernsehen, Autofahren oder Arbeiten am Computer.

Die häufigste Form des Trockenen Auges ist die evaporative Form, die in 9 von 10 Fällen auftritt (86 %)2. Aufgrund einer Verstopfung der Meibom-Drüsen, die sich im oberen und unteren Augenlid befinden, verringert sich der Ölanteil des Tränenfilms, was zu einer schnelleren Verdunstung der Tränen führt. Diese nicht ausreichende Tränenproduktion wird oft als Meibom-Drüsen-Dysfunktion (MDD) bezeichnet.


btn_learnmore_mgd_german_de